Herzlich Willkommen auf der Homepage der Grundschule Hugo Junkers!

 

Neuer Rahmenplan ab Montag, 09.11.2020

Liebe Eltern,

 

das Ministerium für Bildung hat den Rahmenplan für die Schulen fortgeschrieben. Zu Ihrer Kenntnisnahme hier ein Auszug der Pressemitteilung sowie im Anhang den Rahmenplan (06.11.2020):

 

„Im Wesentlichen beziehen sich die Anpassungen des Rahmenplans auf drei Punkte:

 

Der aktuelle Rahmenplan sieht nun vor, dass Schulen in den eingeschränkten Regelbetrieb wechseln, wenn 1/4 der Schülerinnen und Schüler oder der Lehrkräfte und pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer von den zuständigen Gesundheitsämtern ausgesprochenen Quarantäneanordnung unterliegen.
Außer während des Unterrichts, in Bereichen die ausschließlich dem pädagogischen, administrativen oder technischen Personal der Schule vorbehalten sind[1] und in Büros zur Einzelnutzung ist innerhalb des Schulgebäudes grundsätzlich und auf dem Schulgelände immer dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, von allen Personen, die sich dort aufhalten, eine Mund-Nasen-Bedeckung[2] zu tragen.
Außerunterrichtliche Schulveranstaltungen wie z. B. Klassen- und Schulfeste, Brauchtumsveranstaltungen, Theater- oder Tanzaufführungen, Konzerte, Wandertage, Ausflüge, Klassenfahrten, Messen und Ausstellungen, Veranstaltungen zur Berufsorientierung, Sportwettkämpfe oder musisch-künstlerische und fachbezogene Wettbewerbe sowie Tage der Offenen Tür finden ab sofort und bis auf weiteres nicht mehr als Präsenzveranstaltung statt.
Darüber hinaus wurde der Rahmenplan in einigen Punkten konkretisiert angepasst. Den aktualisierten Rahmenplan für die Schulen finden Sie unter:

 

www.mb.sachsen-anhalt.de 

 

[1] In diesen Bereichen ist auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zu achten.

 

[2] Als Mund-Nasen-Bedeckung (nichtmedizinische Alltagsmaske) gilt jeder Schutz, der aufgrund seiner Beschaffenheit geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln durch Husten, Niesen und Aussprache zu verringern, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie (ausreichend sind daher auch aus Baumwolle oder anderem geeigneten Material selbstgeschneiderte Masken, Schals, Tücher, Buffs und Ähnliches).

 

Diese Regelungen treten mit der Veröffentlichung ab 06.11.2020 in Kraft und sind durch Erlass verbindlich geregelt. Für alle Schüler und Schülerinnen bedeutet das, dass sie mit dem Betreten des Schulgeländes eine Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen. Nur im Unterricht (im Klassenraum) ist es gestattet, diese zu entfernen.

 

Bitte erklären Sie Ihrem Kind in diesem Zusammenhang nochmal die Notwendigkeit des Einhaltens der Hygienemaßnahmen und geben Sie täglich entsprechende Mund-Nasen-Bedeckungen gegebenenfalls auch zum Wechseln mit.

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Tauer

 

Impressum
Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt Pressestelle“

Informationen vom Landesschulamt

Liebe Eltern,

es gibt neue Hinweise, vom Landesschulamt, zum Umgang bei Krankheits- und Erkältungssymptonen in der Schule. 

Diese sind hier zu finden.

Schuljahr 2020/2021

In diesen Schuljahr gelten der Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, der Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie (unter https://mb.sachsen-anhalt.de/start/).

 

Das Betreten des Schulgebäudes ist nur in dringenden Angelegenheiten der Personensorge mit Eintragung in eine Anwesenheitsliste und dem Tragen eines Mund- und Nasenschutzes möglich. 

 

Das Formular zum Gesundheitszustand muss nach einer Abweisenheit, Ihres Kindes, ab 5 Tagen erneut ausgefüllt und mitgebracht werden. Andernfalls ist der Zutritt nicht gestattet!

 

Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen        im Land Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie (Stand 09.11.2020)

 

Informationen zum Verhalten bei Symptomen


Formular zum Gesundheitszustand




Datenschutzerklärung